Wir setzen eine solide Lebensgestaltung in der christlichen Nachfolge als persönliche Grundvoraussetzung für ein Studium auf BERÖA voraus. Ebenfalls ist uns eine offene Einstellung zum pfingstlichen Glaubensgut wichtig. Es sollten ausreichend Erfahrung und Bewährung in der Mitarbeit im Gemeindedienst vorliegen. Für den Beginn des Studiums ist die Empfehlung durch die Leitung der aussendenden Heimatgemeinde Voraussetzung.

Zusätzlich sind Mittlere Reife und eine abgeschlossene Berufsausbildung Mindestvoraussetzung für den Beginn des Studiums. Empfohlen wird der Abschluss der höheren Schule (Abitur).

In Ausnahmefällen können Bewerber mit guter beruflicher Qualifikation und Bewährung, die nur einen Hauptschulabschluss besitzen, über eine gesonderte Aufnahmeprüfung ihre Studienfähigkeit nachweisen.

Bei jeder Bewerbung erfolgt ein mündliches Eignungsgespräch, dessen Ergebnis über die Zulassung zum Studium am Theologischen Seminar entscheidet.